Térkép navigáció
Síterületek
Sífutás
Szállások
Nyár
Vándortúrák
Alpintouren
Wintertouren
Kerékpáros túrák
Lauftouren
Tófürdő
3D opciók:
Karte einblenden
Karte ausblenden

BERGFEX: Időjáráselőrejelzés Ausztria - Időjáráselőrejelzés Ausztria - Időjárás-előrejelzés - Ausztria

Időjáráselőrejelzés Ausztria

ma, hétfő

An der Alpensüdseite bis zum Alpenostrand halten sich einige Schichtwolken, die aber tagsüber etwas auflockern. Ganz im Norden und Nordosten und Osten ziehen zeitweise noch ein paar Restwolken durch und tagsüber zeigen sich einige Quellwolken. Sonst aber scheint oft die Sonne, im Westen zeigt sich der Himmel sogar für längere Zeit strahlend blau. Die vorherrschende Windrichtung ist Südost bis Südwest. Aus ihr weht der Wind schwach bis mäßig, am Ostrand der Alpen während der zweiten Tageshälfte auch lebhaft.

Die Tageshöchsttemperaturen liegen zwischen 12 und 20 Grad, am wärmsten ist es im Westen.

Előrejelzés

Hóelőrejelzés Ausztria

holnap, kedd

Bis auf den Südwesten, wo bereits von der Früh weg einige tief liegende Wolken ein wenig Regen bringen können, gibt es zumindest am Vormittag meist noch reichlich Sonnenschein. Im Laufe des Nachmittags breiten sich die Vorboten einer aufziehenden Störungszone in Vorarlberg und im Tiroler Oberland aus, erste Schauer setzen dann ein. Lange sonnig und trocken bleibt es nach Osten und Südosten hin. Es weht schwacher bis mäßiger, am Alpenostrand sowie in einigen Föhntälern an der Alpennordseite auch lebhafter Wind, hauptsächlich aus Südost bis Südwest.

Frühtemperaturen 0 bis 9, Tageshöchsttemperaturen breit gestreut zwischen etwa 9 und 24 Grad, die tiefsten Werte werden in Osttirol erwartet.

holnapután, szerda

In der gesamten Westhälfte Österreichs ist der Himmel die meiste Zeit über wolkenverhangen mit häufigen Niederschlägen, die zum Teil auch kräftig ausfallen können. Die Schneefallgrenze sinkt in Vorarlberg, Tirol und Salzburg bereits gegen Abend auf rund 1000m Seehöhe und auch noch tiefer. Sonst bleibt es vorerst deutlich milder und dementsprechend schneit es zunächst nur in Hochgebirgslagen. Weiter im Osten gibt es trotz einiger ausgedehnter Wolkenfelder ab und zu Sonne, vor allem vom Weinviertel bis zur südlichen Steiermark bleibt es bis zum Abend wahrscheinlich sogar noch trocken. Im östlichen Flachland und auch im Südosten bläst oft lebhafter, stellenweise sogar kräftiger Südwind, während im Bereich der Störungszone eher nur schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest anzutreffen ist.

Frühtemperaturen 2 bis 12 Grad, tagsüber in der Westhälfte nur maximal 4 bis 13 Grad, sonst 14 bis 22 Grad.

csütörtök

Meist zeigt sich der Himmel stark bewölkt oder bedeckt und es regnet oder schneit im Westen und Süden häufig und teils kräftig, im Norden und Osten ist der Niederschlag seltener. Die Schneefallgrenze schwankt meist zwischen 500 und 1000m Seehöhe, im Süden liegt sie teils über 1500 bis 2000m. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordost, im Süden noch teils aus südlicher Richtung.

Frühtemperaturen zwischen 2 und 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 10 Grad, im Südosten sind bis etwa 13 Grad möglich.

péntek

Von ein paar Auflockerungen abgesehen überwiegt weiterhin die starke Bewölkung und es regnet zeitweise, mit Schwerpunkt in der Westhälfte des Landes. Die Schneefallgrenze steigt von morgens 500 bis 700m Seehöhe im Tagesverlauf auf 700 bis 1200m Seehöhe an. Der Wind kommt im Süden schwach bis mäßig, sonst mäßig bis lebhaft, aus West bis Nordost.

Frühtemperaturen 1 bis 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 10 Grad, im Südosten bis zu 12 Grad.

Quelle: ZAMG

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%