Térkép navigáció
Síterületek
Sífutás
Szállások
Nyár
Vándortúrák
Alpintouren
Wintertouren
Kerékpáros túrák
Lauftouren
Tófürdő
3D opciók:
Karte einblenden
Karte ausblenden

bergfex: Időjáráselőrejelzés Ausztria - Időjáráselőrejelzés Ausztria - Időjárás-előrejelzés - Ausztria

Időjáráselőrejelzés Ausztria

ma, szombat

Mit Hochdruckeinfluss präsentiert sich das Wetter im Ostalpenraum überwiegend sonnig. Oft scheint die Sonne sogar von einem strahlend blauen Himmel. Lediglich ganz im Osten gibt es zunächst noch Restwolken der Nacht, in einigen inneralpinen Becken und Tälern, etwa im Grazer Becken auch Nebel oder Hochnebel von unterschiedlicher Beständigkeit. Nachmittags ziehen von Südwesten einzelne dichtere Wolken auf, im Norden und Osten bilden sich in großen Becken erneut seichte Nebel. Der Wind weht meist schwach bis mäßig aus Südost bis Südwest, im Westen kommt am Nachmittag allmählich Föhn auf.

Die Frühtemperaturen umspannen minus 6 bis plus 2 Grad, die Tageshöchsttemperaturen 5 bis 12 Grad.

Előrejelzés

Hóelőrejelzés Ausztria

holnap, vasárnap

Südlich des Alpenhauptkammes stauen sich dichte Wolken und von Osttirol bis nach Unterkärnten regnet es häufig. In Lagen oberhalb von 900 bis 1200m Seehöhe fällt auch Schnee. Auch im Westen, bis ins Tiroler Oberland, kommt im Tagesverlauf Regen auf. Die Schneefallgrenze liegt dabei oft noch über 1200m. Zuvor aber scheint nördlich des Alpenhauptkammes noch teilweise die Sonne. Im Norden und Osten überwiegt nach Nebelauflösung bis zum Abend der Sonnenschein. Der Wind weht im Bergland und in den Föhnstrichen kräftig aus südlichen Richtungen. Sonst bleibt der Wind schwach bis mäßig.

Frühtemperaturen zwischen minus 3 und plus 6 Grad, nachmittags zwischen 4 und 14 Grad, mit den tiefsten Werten im Südwesten.

holnapután, hétfő

Von Osttirol bis ins Südburgenland ist es meist wolkenverhangen. Dazu regnet oder schneit es vor allem im Bereich der Karnischen Alpen und der Karawanken teils kräftig. Auch weiter im Norden ziehen dichte Wolken mit etwas Niederschlag durch. Die Schneefallgrenze pendelt meist zwischen 900 und 1600m Seehöhe. Rückseitig der Störung lockern die Wolken von Westen vorübergehend wieder etwas auf. Der Wind weht schwach bis mäßig, entlang der föhnigen Alpennordseite und am Alpenostrand zeitweise lebhaft bis kräftig aus Südost bis Südwest. Minus 3 bis plus 6 Grad am Morgen, maximal 5 bis 14 Grad.

kedd

In Vorarlberg sowie im Norden vom Innviertel bis ins Waldviertel kommt es zu einzelnen Regenschauern. Auch im Südwesten und Süden stauen sich die Wolken und es beginnt zu regnen. Schneefallgrenze zwischen 1100 und 1600m Seehöhe. Überall sonst bleibt es noch länger trocken, Regen breitet sich meist erst in der Nacht großflächig aus. Die Schneefallgrenzen sinken deutlich. Länger sonnig ist es im Osten. Der Wind weht tagsüber meist schwach bis mäßig, nur in Föhnstrichen und am Alpenostrand auch zeitweise lebhaft.

Frühtemperaturen minus 1 bis plus 6 Grad, Tageshöchsttemperaturen 5 bis 13 Grad.

szerda

Verbreitet überwiegen die Wolken und es regnet immer wieder, am meisten im Süden und Südosten. Die Schneefallgrenze liegt dabei zwischen 400 und 800m Seehöhe. Der Wind weht lebhaft, in den Föhnstrichen entlang des Alpenhauptkammes und am Alpenostrand auch stark bis stürmisch aus West bis Nord.

Frühtemperaturen 0 bis 6 Grad, im Tagesverlauf kaum noch Erwärmung.

Quelle: ZAMG

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%