Térkép navigáció
Síterületek
Sífutás
Szállások
Nyár
Vándortúrák
Alpintouren
Wintertouren
Kerékpáros túrák
Lauftouren
Tófürdő
3D opciók:
Karte einblenden
Karte ausblenden

Bad Ischl Kalvarienbergrunde - Themenweg - Túra Felső-Ausztria

Bad Ischl Kalvarienbergrunde

Bad Ischl Kalvarienbergrunde


Themenweg

Kondition
Technik
Landschaft
Erlebnis
Kurzbeschreibung

Die spätherbstliche Wanderung oberhalb von Bad Ischl weist auf Vergangenes in der Geschichte und Vergängliches in der Natur.

Nehézség
könnyű
Kiindulópont
Bad Ischl

Fényképek
Beste Jahreszeit
jan
febr
márc
ápr
máj
jún
júl
aug
szept
okt
nov
dec
Leírás

Die Wanderung um den Kalvarienberg ist eine unkomplizierte Unternehmung und auch an den stillen Spätherbsttagen, wo die flach stehende Novembersonne die verbliebenen farblichen Akzente in der Natur mit letzter Kraft untermalt, besonders reizvoll. Bad Ischl, wo Kaiser Franz Joseph I. beinahe sechzig Sommer verbrachte, war im 19. Jahrhundert sozusagen kultureller und gesellschaftlicher Glanzpunkt der „High Society“, die sich im Umfeld des Kaiserhauses Sommer für Sommer einfand. Die Runde um den Kalvarienberg ist auch eine Themenwanderung, die Einblick in die Geschichte dieser Zeit gibt. Entlang der Strecke finden sich immer wieder interessante Infopunkte.

Wegbeschreibung

Etwas unterhalb der doppeltürmigen Kalvarienbergkirche schwenkt die gut beschilderte Kalvarienbergrunde (12) vor einer Kapelle nach rechts in den „Elisabeth-Waldweg“ ab. Dieser, 1899 zum Gedenken an die im Jahr zuvor in Genf ermordete Kaiserin von Österreich, angelegte Promenadenweg führt ohne merklichen Höhenunterschied in einer dreiviertel Stunde in den Ortsteil Pfandl. Unweit des Gasthof Pfandl, dessen Geschichte mit der Ischler Salzsudpfanne in Zusammenhang steht und bereits 1325 erstmals urkundlich erwähnt wird, trifft der Weg auf die Zufahrtstraße zum Nussensee. Hier nach links und dann zuerst leicht ansteigend auf der Ahornstraße und gleich danach auf der Filzmoosstraße der angeschriebenen Route (12) nach. Von der anschließenden sonnigen Hochebene aus ergibt sich ein prächtiger Ausblick auf die umgebende Berglandschaft. Am Ende der Filzmoosstraße (bei einer Panoramatafel und nebenliegender Kapelle) geht es auf einem Wiesenweg weiter. Der nächste glanzvolle Aussichtspunkt am Rundweg ist die Leschetizkyhöhe. Danach am Rudolf-v.-Alt-Weg bis zum Ende. Bei dieser Weggabelung nach links und anschließend gleich wieder nach rechts. Eine Infotafel bei der die Runde wieder in den Wald führt, berichtet über die Zunft der Sesselträger im Salzkammergut. Der „Bauernfeldweg“ führt anschließend oberhalb der Häuser zur sehenswerten Kalvarienbergkirche. Dann geht es wieder in die Stadt hinunter.

Höchster Punkt
557 m
Zielpunkt
Bad Ischl
Höhenprofil

Odautazás

Von Salzburg über St. Gilgen nach Bad Ischl (Einfahrt West, Salzburger Straße). Beschilderte Parkplätze im Stadtbereich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus: Linie 150 von Salzburg bis Bhf. Bad Ischl. Der Aufstieg zur Kalvarienbergkirche führt von der Salzburger-, durch die Leitenbergerstraße und weiter die Stufen des Kalvarienbergweges hinauf.

Parken

Parkplätze im Stadtbereich Bad Ischl


Autor
Die Tour wird von outdooractive.com bereitgestellt.

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% (%Region%)
%Typ% %Hoehe%