Packer Naturerlebnis - BERGFEX - Kirándulás - Túra Steiermark

Kirándulás

Packer Naturerlebnis

Kirándulás
Térkép
Karte ausblenden
Drucken

Packer Naturerlebnis

Kirándulás

Túra-adatok
13,38km
842 - 1.116m
Distanz
356hm
356hm
Aufstieg
04:30h
 
Dauer
Kurzbeschreibung

Dieser Erlebnisweg ist mit vielen Attraktionen und Informationen ausgestattet. Entlang der Strecke befinden sich zahlreiche Schaustücke und Informationstafeln. Führungen durch das Kraftwerk, die Staumauer und das Talschaftsmuseum runden diese Wanderung perfekt ab.

Nehézség
közepes
Értékelés
Technika
Kondíció
Táj
Élmény
Kiindulópont

Pack: Geopark



Beste Jahreszeit
jan
febr
márc
ápr
máj
jún
júl
aug
szept
okt
nov
dec
Leírás

Die Wanerung führt uns vom Ort Pack ausgehend über einen schönen Wanderweg bis zum Packer Stausee. Dabei werden wir von Nachbildungen heimischer Pflanzen, von beim Baum- und einem Steinbuch sowie idyllischen Rastplätzen begleitet.

Beim Packer Stausee können wir gegen Voranmeldung die Staumauer als auch das Haus der Natur besichtigen, ehe wir uns entlang des Staussee am Wanderweg Nr. 33 weiterwandern.

Auf diesem Weg kommen wir nach Pack-Winkel Schattseite, wandern schließlich entlang des Weitwanderweges 505 über den Packsattel wieder zurück nach Pack.

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt beim Geopark auf der Pack, der sich schräg gegenüber der Kirche befindet. Hier bekommen wir einen Einblick in die geologischen Besonderheiten der Region. Steinbücher zeigen die Zusammensetzung unseres Bodens.

 

Gleich beim Brunnen an der Kirchenmauer gibt uns ein Baumbuch Auskunft über die Baumart des vor dem Brunnen stehenden Baums. Gehen wir talwärts entlang des Wanderweges Nr. 31 weiter, so begegnen uns gleich nach der ersten linken Kurve die ersten Pilzskulpturen.

Pflanzen- und Baumauszeichnungen, ein geplanter Erzbergbau mit kleinen Fundstellen, Insektenbeobachtungsstellen, ein Bienenhaus, Kapellen- und Bildstockbeschreibungen, Steinbücher, Holzbücher usw. zeigen die Vielfalt dieses Natur- und Kulturraumes.

 

 

Der Weg verläuft in diesem Bereich bergab und wir kommen gut voran. Die Zeit an dieser Wanderstrecke ist viel zu schnell vergangen und schon sind wir am Packer Stausee angekommen. Dort erwartet uns ein kleines Naturschutzgebiet mit Moorbirkenbruchwald und Schwarzerlen. Ein kleiner Steg, der gut beschildert und ausgezeichnet ist, gibt viel Wissenswertes zum Thema Naturschutz her. Gehen wir aber über die Staumauer, so können wir uns im Infocenter und Talschaftsmuseum weitere Eindrücke und weiteres Wissen holen. An der Kreuzung bei der Staumauer liegt das Talschaftsmuseum, welches ein Infocenter für das gesamte Teigitschtal ist. Eigene Themenwanderungen von und zum Infocenter sind hier im Entstehen und werden mit Führungen auf Anfrage angeboten.

 

 

Weiter geht’s dann entlang des Weges Nr. 33 Richtung Pack-Winkel/Schattseite. Der Weg führt uns zuerst entlang des Packer Stausees. Hier haben mir mehrere Möglichkeiten zum Einkehren. Am Ende des Stausees – unmittelbar nach dem Campingplatz, verlassen wir die asphaltierte Straße und gehen rechts in den Wald hinein. Ab jetzt beginnt der Wegverlauf leicht zu steigen. Wir kommen zur Autobahn, gehen unter dieser durch und ab hier wird der Wegverlauf steiler. Schließlich gehen wir über die Autobahn – hier verläuft Sie in einem Tunnel – und haben den höchsten Punkt unserer Wanderung erreicht.

 

Wir wandern nun auf dem Weitwanderweg 505 Richtung Packsattel und Pack, es geht gemütlich dahin, ehe wir auf dem letzten 1,5km nochmal einen Anstieg Richtung Pack Ort haben.

 

Insgesamt legen wir knapp 13,5km zurück und haben eine schöne Wanderung rund um Pack verbracht.

Höchster Punkt
1.116 m
Zielpunkt

Pack: Geopark

Höhenprofil

Felszerelés

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!

Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!

Ein Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!

Sicherheitshinweise

Liebe Wanderfreunde!

Als Wandernde sind wir im Wald und auf der Wiese zu Gast. Bedenken wir bitte folgende Hinweise:

 

Wildtiere brauchen Ruhe, bitte unnütigen Lärm vermeiden Gekennzeichnete Wanderwege nicht verlassen Müll nicht im Wald entsorgen, Tiere können sich daran verletzen Abstand zu Weidetieren halten 

 

Danke für eure Rücksichtnahme!

Notruf Bergrettung: 140

Tippek

Packer Stausee

Haus der Natur

Packer Geopark

Zusatzinfos

Tourismusverband Steirische Rucksackdörfer

8584 Hirschegg-Pack  24

Tel. +43 3141 2207

urlaub@ferienhaeuschen.at | www.rucksacksdoerfer.at

 

Tourismusverband Lipizzanerheimat

An der Quelle 3 | 8580 Köflach

Tel. +43 3144 72777

office@lipizzanerheimat.com | www.lipizzanerheimat.com


Odautazás
  • A2 Abfahrt Packsattel nehmen
  • Wir folgen dem Straßenverlauf des Autobahnzubringer bis zur Kreuzung mit der B70
  • Hier biegen wir links Richtung Pack ab und fahren bis direkt in den Ort Pack
  • Im Ortszentrum angekommen biegen wir rechts Richtung Kirche ab, wo sich auch der Geopark befindet
Öffentliche Verkehrsmittel

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Parken

Es stehen ausreichend Parkplätze im Ort zur Verfügung


Autor
Die Tour Packer Naturerlebnis wird von outdooractive.com bereitgestellt.
Értékelés 4,0
1 Értékelés
Meine Bewertung:
bergfex Bergungskosten-Versicherung

Noch schnell für den anstehenden Ausflug versichern? Inkl. Rettungshubschrauber ab 3,98 €

Jetzt Informieren
GPS Downloads
  • GPX GPS Exchange Format (XML)
  • KML Google Earth, Google Maps
QR Download Codes für Mobiltelefone

Általános információ

Einkehrmöglichkeit
Flora
Fauna
Aussichtsreich

Touren in der Umgebung

Keine Einträge gefunden.

Es wurden %count% Einträge gefunden. Bitte Suche verfeinern.

Lokale Suchergebnisse (Entfernung <= 25km)

Weitere Suchergebnisse (Entfernung > 25km)

Alle %count% Suchergebnisse

%Name% %Region%
%Typ% %Hoehe%